Die Trutzige

Die Trutzige In Braunsbach ist "Ludwig Anzengruber" seit der erfolgreichen Aufführung des Jungfergifts kein Unbekannter mehr. Nun sollen die Geschehnisse zur Kirchweih in einem kleinen Dorf und auf einer Alm aufgeführt werden. Die Alm wird von der "Trutzigen" bewohnt und bewirtschaftet. 

 Anzengruber schrieb den Roman im Sommer 1878 und meinte dazu:

 „So einfach sich das Stück ansieht, so steckt doch ein ganz netter Teil gewissenhaftester Arbeit darin. Der Erfolg, den ich in erster Linie anstrebe, ist: der Künstler muss sich bei mir, und zwar in der Eigenart, wie die Rolle bei mir liegt, dafür interessieren, dann ist mir für den Erfolg in zweiter Linie beim Publikum nicht bange. 

 Die Trutzige“ ist eine eigenständige Übertragung des Motivs von Shakespeares „Der Widerspenstigen Zähmung“ ins Bäuerliche.

 

(c) Theater in Braunsbach. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder sind copy-right-geschützt. Frank Harsch. Geislinger Straße 11, 74542 Braunsbach